Markgräfler Reiterverein Buggingen
Markgräfler Reiterverein Buggingen

Aktuelles

Wiedereinstieg der Amateurreiter in den Turniersport – Veranstalter können mit gezielten Ausschreibungen helfen

 

Die Freizeit und Amateursportler dürfen zwar seit Anfang März gemäß der Corona Verordnung wieder trainieren, aber von der Teilnahme an Turnieren sind sie bis auf einige wenige Ausnahmen ausgeschlossen. Dies sollte sich vermutlich in den nächsten 2-3 Wochen ändern, da bereits die ersten Ordnungsämter Turniere auch für oder mit Amateuren genehmigen.

 

Die Amateure im Lande freut dies auf der einen Seite auf der anderen Seite befürchten sie, dass die Startmöglichkeiten für sie gering sein werden, wenn bei startplatzbegrenzten Prüfungen wieder alle nennen wollen. Die Rufe nach Turnieren nur für Amateure werden daher laut um auch den Amateuren eine sportlichen Vergleich unter seines Gleichen zu ermöglichen.

 

Dies können wir sehr gut nachvollziehen und möchten daher alle Veranstalter darauf hinweisen, dass die Ausschreibung von reinen Amateurturnieren oder auch nur einzelnen Prüfungen möglich ist. Jeder Veranstalter kann in seiner Ausschreibung den eingeladenen Teilnehmerkreis oder die startberechtigten Reiter festlegen. Hier muss lediglich der Mindesteinzugsbereich gemäß der Besonderen Bestimmungen (z.B. mind. 12 Vereine bei LP bis Kl. M) beachtet werden. Ebenso kann man mit den Reiter-Optionen „offen“ und „geschlossen“ bei der Ausschreibung von Prüfungen arbeiten.

 

Seitens der LK würden wir zumindest zu Anfang, eine Trennung der Teilnehmerkreise Amateure und Profi- und Spitzensportler in den Kl. A-M und auch insbesondere in den Dressur- und Springpferdeprüfungen begrüßen um den Amateuren den Einstieg in die Saison zu erleichtern, da diese nun seit Oktober 2020 nicht mehr auf Turnieren starten konnten.

Anstelle einer Begrenzung der Startplätze raten wir allen den Teilnehmerkreis anhand von sportfachlichen Handicaps und geographischen Kriterien zu begrenzen. Die Nachfrage bei den Amateuren an Startmöglichkeiten wird sehr hoch sein und der unsägliche Kampf um die begrenzten Startplätze ist frustrierend, wenn man keinen ergattern kann.

 

Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass sobald Ausschreibungen wieder ohne Unterscheidung im Teilnehmerkreis zwischen Profis, Spitzensportlern und Amateure ausgeschrieben werden, gemäß LPO 20% der Leistungsprüfungen der Kl. A-M für den geschlossenen Bereich ausgeschrieben werden müssen.

Preis der Besten Jugendarbeit

Der Preis der Besten Jugendarbeit geht in die nächste Runde. 2021 wird der Wettbewerb bereits zum 15. Mal ausgeschrieben. Das diesjährige Thema lautet: „Unser Pferdestall bzw. unsere Pferdesportanlage - hier fühlen sich nicht nur Pferde wohl“.

Der diesjährige Preis der Besten Jugendarbeit greift das Thema Biodiversität auf Pferdesportanlagen auf. Die Vereins-/ Betriebsjugend soll anhand von Bildern mit Beschreibung dokumentieren welche Artenvielfalt auf ihrer Anlage vorhanden ist und auch was zur Förderung der Artenvielfalt z.B. durch den Bau von Nistkästen oder Insektenhotels, Blühwiesen, im Verein oder Betrieb unternommen wird.

Dieser Wettbewerb richtet sich an alle Pferdesportvereine und Pferdebetriebe in Baden-Württemberg, die dem Verband angeschlossen sind und ist mit einem Preisgeld von insgesamt 3.000 € ausgeschrieben.

Und so könnt ihr mitmachen:

  • Schickt uns eure Dokumentation zum oben genannten Thema in Papier oder Datei Form (Word, Power Point, PDF o.ä.).

  • Wichtig: Bitte unbedingt in eurer Bewerbung die Kontaktdaten des Ansprechpartners (Email und Telefon) angeben.

  • Einsendungen bitte bis 10.01.2022 an: Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V., Petra Rometsch, Murrstrasse 1/2, 70806 Kornwestheim oder rometsch@pferdesport-bw.de

Vierkampf 2021
Alle Informationen für den Vierkampf 2021
Vierkampf 2021.doc
Microsoft Word-Dokument [530.0 KB]
Mitgliedsantrag
MRV Mitgliederantrag.pdf
PDF-Dokument [171.5 KB]

Am 23. Juni wurde für unser Mitglied Hermann Sütterlin zum Geburtstag geritten.

Liebe Vereinsmitglieder,

die Wintersaison hat begonnen.

Aufgrund von Reitstunden und der Bodenpflege ist die Halle in den nächsten Wochen/Monaten zu folgenden Zeiten gesperrt:

 

Montag 
18.30 Uhr - 21.00 Uhr

Dienstag 
17.30 Uhr - 18.00 Uhr

Mittwoch 
15.30 Uhr - 16.00 Uhr 
17.00 Uhr - 21.00 Uhr

Donnerstag 
15.45 Uhr - 16.15 Uhr 
17.30 Uhr - 20.00 Uhr

Bitte achtet darauf.

 

Vielen Dank und eine schöne Adventszeit ??

 

 

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Markgräfler Reiterverein